Wie können Sie bis zu 50 % Förderung für eine eine klimaneutrale Energieversorgung erhalten?

Das erfahren Sie in diesem Video-Tutorial am Beispiel des BAFA-Förderprogramms Wärmenetze 4.0. Ursprünglich konzipiert für die Transformation von großen, fossil befeuerten Fernwärmenetzen kann das Förderprogramm unter bestimmten Umständen auch für Neubauobjekte und Neubaugebiete genutzt werden. In dem Tutorial lernen Sie, ab welcher Projektgröße das Programm geeignet ist, welche Voraussetzungen für die Förderung erfüllt werden müssen, wie PV-Anlagen ohne EEG wirtschaftlich gebaut werden können und wie Sie bis zu 50 % der Investitionskosten gefördert bekommen.

Inhalte
1. Konventionelle Förderprogramme: Ein kurzer Überblick
2. Das BAFA-Förderprogramm Wärmenetze 4.0: So erhalten Sie bis zu 50 % Förderung
3. Das Praxisbeispiel für ein Neubaugebiet mit 100 WE
4. Fazit und Tipps für die Umsetzung

Zielgruppen
• Politisch Verantwortliche: Gemeinderat, Stadtrat, Bürgermeister*innnen
• Planer*innen: Kommunalverwaltung, Architektur-/Ingenieurbüros
• Investoren: Bauträger, Immobilienwirtschaft, Banken, Eigenheim-Interessierte
• Fokus: Neubaugebiete

Referent
Referent des Tutorials ist Dr. Harald Schäffler, Gründer und Geschäftsführer von schäffler sinnogy. Dr. Harald Schäffler ist seit über zehn Jahren im Innovationsbereich der Energiewirtschaft tätig. Gemeinsam mit dem Planungsbüro Roland Reiter aus Weingarten hat er das Energiekonzept für das Neubaugebiet in der Gemeinde Schlier entwickelt.

Zum Tutorial:

BAFA-Tutorial