Vorträge des Kongresses Energieautonome Kommunen 2018

Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen zusammen, um Praxiswissen für die kommunale Energiewende auszutauschen und sich zu vernetzen.

Zielgruppe: Akteure aus den Bereichen Kommunalwirtschaft, Immobilien- und Wohnungswirtschaft, Energieversorgung, Dienstleistungen sowie Vereine und Genossenschaften.

Referenten: Insgesamt stellten über 50 Referentinnen und Referenten Projekte und Lösungen aus der Praxis vor. Sie berichteten zu den Themen Energiewende, Akteurswende, Effizienzwende, Mobilitätswende, Wärmewende und Stromwende. Hier finden Sie die Vorträge, Video-Aufzeichnungen sowie viele weitere Informationen zu dem Kongress.

Die Abbuchung erfolgt durch Digistore24.

Vorträge zu allen Themen – Dauer: ca. 7,5 Stunden

Vorträge aus den 6 einzelnen Bereichen

Energiewende

Themen: Kommunaler Klimaschutz, Spartenkopplung und integrierte Quartierskonzepte.
11 Vorträge zum Thema Energiewende - Dauer: ca. 1 Stunde 45 Minuten - Hier erfahren Sie mehr:

PLENUM

Sektorenkopplung und Systemintegration: Schlüsselelemente der nächsten Phase der Energiewende
Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE

Die CO2-Abgabe: Ein Plädoyer für eine wirksame CO2-Bepreisung
Dr. Jörg Lange, CO2 Abgabe e.V.

Klimaneutralität als Erfolgsfaktor im Energiemarkt
Dr. Alfred Kruse, Stadtwerke Burg GmbH

PRAXISFOREN

1 – SPARTENKOPPLUNG UND QUARTIERSKONZEPTE

Energetische Aspekte von Sanierungsgebieten
Rolf Pfeifer, endura kommunal GmbH

Integrierte Quartierskonzepte
Jörg Wirtz, ABO Wind AG

Musterquartiere: Rechtsrahmen für die Entwicklung energieautarker Quartiere durch Kommunen
Dr. Michael Weise, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Franklin – Smarte Infrastruktur in Mannheims neuem Stadtteil
Dr. Robert Thomann, MVV Energie AG

 

2 – KOMMUNALER KLIMASCHUTZ

KlimaLokal – Freiwilliger Ausgleich und Klimaneutralität durch lokale Klimaschutzprojekte
Dr. Roland Geres, KlimaManufaktur GmbH

Wie plane und finanziere ich den Weg zur energie-autonomen Kommune?
Christian Schmidt / Franziska Benz, Sterr-Kölln & Partner

Mehr PV in Städten: Erfahrungen aus einem Jahr PV-Kampagne in Freiburg
Dr. Malte Thoma, Stadt Freiburg – Umweltschutzamt

Klimopass – das neue Landesförderprogramm für Kommunen zur Klimaanpassung
Anja Beuter, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Akteurswende

Themen: Neue Kooperations-, Partner- und Finanzierungsmodelle, Beteiligungs- und Konfliktlösungsformate, Motivation.
8 Vorträge zum Thema Akteurswende - Dauer: ca. 1 Stunde - Hier erfahren Sie mehr:

PRAXISFOREN

1 –  PARTNER-, FINANZIERUNGS- UND KOOPERATIONSMODELLE

Stadtwerke und Bürger-Energie Genossenschaften: Ein Erfolgsmodell für die Energiewende vor Ort
Jochen Fischer, Stadtwerke Müllheim-Staufen GmbH

Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit EnergieGenossenschaften am Beispiel der Nahwärme Biederbach GmbH
Frank Krause, BürgerEnergiegenossenschaft Biederbach & Elztal eG

Kooperationsmodell Energiegenossenschaft-Stadtwerke-Wohnbaugesellschaft…  Jeder macht das, was er am Besten kann!
Christian Gunsenheimer, Vorstandsvorsitzender Bürgerenergiegenossenschaft Coburger Land e.G.

Crowdfinance: Innovative Wege in der Bürgerbeteiligung
Frederik Schleunes, LeihDeinerUmweltGeld

 

2 – MOTIVATIONS-, BETEILIGUNGS- UND KONSENSMODELLE

Naturschutzkonflikte im Dialog lösen
Katharina Maaß, NABU Landesverband Baden-Württemberg

Die Energiewende erfolgreich begleiten: Ein Praxisbericht aus dem Forum Energiedialog Baden-Württemberg (FED)
Christiane Freitag, Forum Energiedialog Baden-Württemberg

Miteinander statt Kampf: neue Methoden für die Konsensfindung in Konfliktsituationen
Sandra Lilge, systemisches coaching und konsensieren

Kompetenzaufbau für den Klimaschutz: Die Fortbildung „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“
Dr. Wulf Westermann, Institut für Fortbildung und Projektmanagement

Wärmewende

Themen: Nahwärmenetze, solarthermische Kraftwerke, Wärmespeicher, Wärmenetze 4.0, kalte Nahwärmenetze.
10 Vorträge zum Thema Wärmewende - Dauer: ca. 2 Stunden - Hier erfahren Sie mehr:

PLENUM

Gründung eigener Stadtwerke: Hemmnisse und Erfolgsfaktoren am Beispiel der Stadtwerke Weil am Rhein
Bürgermeister Rudolf Koger, Stadt Weil am Rhein

Energieregion Wärmenetze – Praxiserfahrungen aus dem Förderprogramm
Nico Storz, Energieagentur Regio Freiburg GmbH

 

PRAXISFOREN

1 – NAHWÄRMENETZE

Organische Wärmenetze
Dr. Daniel Weiß, EWS Energie GmbH

Regenerative Wärmenetze als zentraler Baustein der Energiewende
Bene Müller, solarcomplex AG

Das Nahwärmenetz der BürgerEnergiegenossenschaft Biederbach
Frank Krause, BürgerEnergiegenossenschaft Biederbach & Elztal eG

Solarthermie in der städtischen Energieversorgung: Ein Praxisbericht
Axel Oliva, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

2 – KALTE NAHWÄRME / WÄRMENETZE 4.0

bKWN: Ein Pilotprojekt zur innovativen Wärmeversorgung von Quartieren
Arnold Schmid, Innovativ SCHMID/Ottensmeier Ingenieure GmbH

Kaltes Nahwärmenetz mit Eisspeicher: Praxisbeispiele für die regenerative Energieversorung von Quartieren
Alexander von Rohr, caldoa GmbH

Der eTank: Ein saisonaler Wärmespeicher im Quartierskonzept
Jörg Wohlust, BEST – Badische Energiesysteme GmbH

Wärmenetze der 4. Generation: aktuelle Förderprogramme
Helmuth Böhnisch, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg

Effizienzwende

In diesem Bereich finden Sie Aufzeichnungen und Downloads zu den Themen Messen, Monitoren, Managen und Modernisieren.
10 Vorträge zum Thema Effizienzwende - Dauer: ca. 1,5 Stunde - Hier erfahren Sie mehr:

PLENUM

Die Energiekarawane: Wie es Kommunen gelingt, Bürger für die Modernisierung zu motivieren
Brice Mertz, fesa e.V.

 

PRAXISFOREN

1 –  MESSEN – MONITOREN – MANAGEN

Kommunales Energiemanagement: Was bringt‘s Ihrer Kommune?
Damian Wimmer, Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Instrumente zum kommunalen Klimaschutz-Monitoring
Dr. Dag Schulze, Klima-Bündnis e.V.

Lüftungsanlagen in der Praxis: mit mobiler Messung zu mehr Effizienz und Komfort
Dr. Gabriel Morin, messeffekt GmbH

Multisparten-Messung und -Monitoring in kommunalen Liegenschaften und Mieterstromprojekten
Peter Aschbacher, Astra Software GmbH

 

2 – MODERNISIEREN

Effizienz macht Schule – Sanierungsstau in Schulen mit Contracting beseitigen
Rüdiger Lohse, KEA / Kompetenzzentrum Contracting BW

Gemeinsam stark: So gewinnen Sie Ihre lokalen Unternehmen für Energieeffizienzmaßnahmen
Jannis Klonk, Kompetenzstelle Energieeffizienz Südlicher Oberrhein

BAFA-geförderte Energiekonzepte für Unternehmen und kommunale Gebäude – Antragstellung, Umsetzung, Einsparungen
Thomas Rasilier, schäffler sinnogy

Energieeffizienz als Baustein der Energiewende
Wolfgang Hanisch, Arbeitskreis Energie der Gemeinde Wiernsheim

Stromwende

In diesem Bereich finden Sie Aufzeichnungen und Downloads zu den Themen Messen, Monitoren, Managen und Modernisieren.
10 Vorträge zum Thema Stromwende - Dauer: ca. 1,5 Stunde - Hier erfahren Sie mehr:

PLENUM

Digitalisierung im Rahmen der Energiewende: Von Sektorenkopplung bis Blockchain
Maximilian Irlbeck, Zentrum Digitalisierung.Bayern

 

PRAXISFOREN

1 – MIETERSTROM

Flexible Mieterstrom-Modelle für Immobilieneigentümer und Kommunen
Florian Henle, Polarstern GmbH

Mieterstrom mit BHKW, PV und Batteriespeicher in einem denkmalgeschützten Gebäude
Dr. Jörg Lange, Solares Bauen GmbH

Mieterstromprojekte mit Energiegenossenschaften – Ein Überblick über erfolgreiche Partnermodelle
Dr. Burghard Flieger, Solar-Bürger-Genossenschaft eG und innova eG

Der rechtliche Rahmen von Mieterstromprojekten
Dr. Florian Valentin, von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte

2 –  DIGITALISIERUNG / COMMUNITIES 

Das energylab: Energiezukunft regional gestalten
Maximilian Irlbeck, Zentrum Digitalisierung.Bayern

Ergebnisse der BDEW-Studie „Blockchain in der Energiewirtschaft“
Prof. Dr. Jens Strüker, Hochschule Fresenius

Das Landau Microgrid Project (LAMP): Umsetzung blockchain-basierter lokaler Energiemärkte
Esther Mengelkamp, Karlsruher Institut für Technologie

Blockchain im Einsatz – Anwendungen im Energiesystem von heute
Dr. Thomas Brenner, OLI Systems GmbH

Mobilitätswende

In diesem Bereich finden Sie Aufzeichnungen und Downloads zu den Themen Emissionsfreie Mobilitätskonzepte, Elektromobilität, Ladeinfrastruktur.
10 Vorträge zum Thema Stromwende - Dauer: ca. 1,5 Stunde - Hier erfahren Sie mehr:

PLENUM

Baden-Württemberg auf dem Weg in die Elektromobilität

Dr. Manuel Schaloske, e-mobil BW GmbH

Neue Mobilität – Neue Urbanität: Elektromobilität für ein neues Wohnquartier in Stuttgart

Christoph Welz, Siedlungswerk GmbH  Wohnungs- und Städtebau

PRAXISFOREN

1 –  LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT

Elektromobilität – Puzzlestein einer nachhaltigen Mobilität in Kommunen
Manuel Baur, badenova AG & Co. KG

Ladeinfrastruktur – Regulatorische Rahmenbedingungen sowie Geschäftsmodelle für Kommunen und Stadtwerke
Jan Kircher / Christopher Siebler, PricewaterhouseCoopers GmbH / PricewaterhouseCoopers Legal AG

Ladeinfrastruktur in Parkhäusern und Mehrfamilienhäusern
Sascha Mattes, Invention2Go GmbH – Gesellschaft für Elektromobilität

Giro-e: das barrierefreie Abrechnungsverfahren für Elektromobilität
Christof Hülsdünker, GLS Gemeinschaftsbank eG

2 – EMISSIONSFREIE VERKEHRSKONZEPTE

Mobilitätswende in der Kommune mit e-Carsharing
Jörg Bleile / Werner Zehetner, Energiedienst AG / my-e-car GmbH

Mobilitätswende mit Windenergie
Dr. Heiko Rüppel, ENERCON GmbH

Mobilitätswende in Pfaffenhofen a. d. Ilm: Unser Beitrag als Stadtwerk (nur als PDF)
Stefan Eisenmann, Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm

Mobilitätsstationen als Schnittstellen der Nahmobilität: Die Praxiserfahrungen aus Offenburg (nur als PDF)
Mathias Kassel, Stadt Offenburg

Solarstrom für das private Elektrofahrzeug – Erfahrungen aus einem Forschungsprojekt (nur als PDF)
Dominik Noeren, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE